Artikel Kommentare

» Seo » Linktext vs. Natürlichkeit

Linktext vs. Natürlichkeit

Die Artikel von Seo United “Zauberwort Linktext Distribution” und Seokratie “Linktext bald egal?” haben in der Seo Szene in den letzten Wochen für Trubel und Aufmerksamkeit gesorgt. Auslöser war ein Artikel im Google Search Blog der die Neuerungen und Veränderungen im Algorithmus behandelt.

Das in der Vergangenheit Anchor Text gleich Keyword gute Erfolge gebracht hat ist bekannt und als Folge daraus findet man nur noch selten Verlinkungen ohne Keyword. Für Google ist das natürlich ein gefundenes Fressen. Der Aufwand eine Überoptimierung an den Linktexten zu erkennen stellt kein Problem dar und diesen Ansatz scheint man bei Google jetzt weiter zu verfolgen. Man wundert sich  fast das diese Ankündigung erst jetzt kommt. Irgendwie ist es ja auch amüsant: Seos versuchen alles zu tun, um footprints zu verwischen und nehmen unglaubliche Mühen auf sich, um die Linkquellen so natürlich wie möglich zu gestalten und gerade der Linktext soll jetzt problematisch werden?

Der Vergleich mit dem vormaligen Spam Einsatz von Keywords in einem Kommentar auf Seokratie ist ziemlich treffend und als Folge aus der Google Ankündigung wird in einem großen amerikanischen Blackhat Forum hitzig diskutiert, welches Verhältnis beim Einsatz der Linktexte sinnvoll ist. Dabei ist das genau die falsche Herangehensweise, denn das Stichwort heißt Linktext Anarchie. Wobei der Trend dann klar zu Linktexten geht die Brand und Url beinhalten. Schaut man sich organisches Linkwachstum an wird man feststellen, dass die meisten seotechnisch unbedarften Nutzer mit der Url verlinken. In Foren zum Beispiel macht sich keiner der eine externe Seite verlinkt Gedanken über den Linktext sofern er sich nicht zuvor mit dem Thema Seo beschäftigt hat.

Wer sich konstant daran hält ein möglichst plausibles Link Portfolio aufzubauen wird jetzt und in Zukfunt keine Probleme bekommen.

 

Veröffentlicht unter: Seo · Etiketten: ,

4 Antworten zu "Linktext vs. Natürlichkeit"

  1. Mandrake sagt:

    Stimmt, eben die bisher verpönnte Verlinkung mit voller Url ohne rücksicht auf Anchor + Title gewinnt wieder an Aktualität wenn es um ein “natürliches Linkbild” geht

  2. mike sagt:

    Naja, dann wohl dem, der seine URLs so aufgebaut hat, dass die Keywords drin enthalten sind? ;)

  3. Andre sagt:

    Auch Eintragungen in Gästebücher sollen wieder groß in Mode kommen. Die meisten SEO haben diese ja in den letzten Jahren sehr vernachlässigt. Ein Posting der reinen URL schätze ich persönlich auch als sehr natürlich ein, auch die Linktexte wie Klick mich, oder Hier werden wieder an Bedeutung gewinnen.

  4. schöner artikel. wir haben die letzten tage viel recherchiert und auch festgestellt das die webseiten die mehr url-verlinkungen als keyword-verlinkungen + viele img-links haben, im ranking besser abschneiden als andere. eine ausgewogene linkvielfalt ist das zauberwort. 50% url verlinkung + 15% image-verlinkung + die restlichen % mit vielen verschieden keyword-kombis = top platzierungen (wenn die webseite ordentliche inhalte hat und auch in der basis optimiert ist!)

    viele grüße, mario

Hinterlasse eine Antwort

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers